2022-12-06 12:58 part-time Bildung & Soziales Stadtverwaltung Chemnitz https://www.fachkraefte-erzgebirge.de/thumbs/0204cf5a9125afa1545164ec1a8ad1e6ea7d98da.jpg 31051DC3E5 https://www.fachkraefte-erzgebirge.de/thumbs/0204cf5a9125afa1545164ec1a8ad1e6ea7d98da.jpg Markt 1 Chemnitz 09111 DE

Kita-Sozialarbeiter (m/w/d) für das Projekt "Kinder stärken"

Arbeitsort: Markt 1, 09111 Chemnitz
Beschäftigungsverhältnis: Teilzeit
Einstellungstermin: 01.01.2023

Willkommen in der Stadt der Macher – Willkommen in der Europäischen Kulturhauptstadt 2025! Bewerben Sie sich bei einem der größten Arbeitgeber der Region und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Chemnitz Ihnen als attraktive Großstadt mit hoher Lebensqualität, reichhaltigen Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten, modernen Kitas und Schulen und viel Grün zum Erholen bietet.

Wir suchen für die Stadtverwaltung Chemnitz zum 01.01.2023 in fünf kommunalen Kindertageseinrichtungen in Teilzeit mit 30 Wochenstunden im Rahmen der Maßnahme des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen „Kinder stärken 2.0“ befristet bis 31.12.2025 mehrere:

Kita-Sozialarbeiter (m/w/d) für das Projekt „Kinder stärken“

(Kennziffer 51-12/16)

Bewerbungen von unbefristet Beschäftigten aus den kommunalen Kindertageseinrichtungen sind ausdrücklich erwünscht. Die Übertragung der Tätigkeit erfolgt in diesem Fall unter Zahlung einer Zulage im Rahmen einer höherwertigen Tätigkeit.

IHRE AUFGABE:

Kitasozialarbeit ist ein ergänzendes sozialpädagogisches Angebot für Kinder und Familien in schwierigen Lebenslagen. Zu Ihren Aufgaben gehören dabei:

  • Ermittlung des konkreten Hilfe- und Unterstützungsbedarfs der Kinder und deren Familien mittels der trägerinternen Verfahren und Instrumente
  • Entwicklung und Umsetzung von förderlichen und spezifisch notwendigen Angeboten und Unterstützungsmaßnahmen für Kinder mit ihren individuellen Lern-, Leistungs- und Entwicklungsbedingungen gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften
  • Ermittlung, Unterbreitung und Durchführung von geeigneten Unterstützungs- und Beratungsangeboten für Familien, Führen von Elterngesprächen in Zusammenarbeit mit dem Team
  • Aktivierung, Unterstützung und Verstärkung der Zusammenarbeit von pädagogischen Fachkräften mit Eltern
  • Schulung und Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte
  • Aufbau und Verstetigung von Netzwerken mit anderen Professionen sowie aktive Kooperation mit der Kompetenz- und Beratungsstelle
  • Dokumentation des Projektprozessverlaufs

WAS SIE MITBRINGEN:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
    • als staatlich anerkannter Kindheitspädagoge (m/w/d), Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (m/w/d), Heilpädagoge (m/w/d),
    • im Studiengang Erziehungswissenschaft, Studienrichtung Sozialpädagogik/Soziale Arbeit oder Kindheitspädagogik,
    • in der Kinder und Jugendpsychologie oder
    • in der Förder, Sprachheil- oder Rehabilitationspädagogik,

verbunden mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung in einem sozialpädagogischen Tätigkeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe, der Schulsozialarbeit oder des Sozialen Dienstes oder

  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) oder Heilpädagoge (m/w/d) mit Fachschulabschluss, verbunden mit
    • einer mindestens vierjährigen Berufserfahrung in einem sozialpädagogischen Tätigkeitsfeld der Kinder und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe, der Schulsozialarbeit oder des Sozialen Dienstes oder
    • Weiterbildungen auf dem Gebiet der frühkindlichen Diagnostik, Entwicklungsplanung, Elternarbeit, Erwachsenenbildung oder Mehrsprachigkeit sowie zum Umgang mit Kindern mit Migrationshintergrund im Umfang von mindestens insgesamt 80 Stunden
  • hohe Fach-, Sozial-, Organisations-, Kooperationskompetenz
  • professionelles Wissen in den Bereichen Sozialpädagogik und Beratung
  • Gesetzeskenntnisse im SGB VIII, Sächsischen Gesetz zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen, Schulgesetz sowie Kenntnisse über relevante fachspezifische Gesetzlichkeiten und Verordnungen
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sowie Bereitschaft zur persönlichen Fortbildung
  • für nach dem 31.12.1970 Geborene: ein Nachweis, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt
  • ein Herz für Chemnitz und die Region

WAS WIR IHNEN BIETEN:

  • ein befristetes Arbeitsverhältnis mit einer tariflichen Vergütung in der Entgeltgruppe S 11b TVöD
  • einen zuverlässigen und familienfreundlichen Arbeitgeber 
  • Jahressonderzahlung, Leistungsentgelte und eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • einen Zuschuss zum Jobticket für den ÖPNV
  • Möglichkeit zum Jobrad-Leasing
  • persönliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet
  • interne Vernetzung durch eine Mitarbeiter-App
  • vielfältige Möglichkeiten die Zukunft der Stadt Chemnitz aktiv mitzugestalten
  • eine Stadt zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum und ausgezeichnete Kitas und Schulen

Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bis spätestens zum 18.12.2022 für die ausgeschriebene Position über das Bewerberportal:

Onlinebewerbung

Bewerbungen werden ausschließlich über unser Online-Bewerberportal entgegengenommen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Breitfeld (Tel.: +49 371 488-1102 bzw. sarah.breitfeld@stadt-chemnitz.de) zur Verfügung.


Jetzt übers Portal bewerben

Ähnliche Angebote

aus den Branchenkategorien: Bildung & Soziales,Sonstige