2018-10-23 13:58 Gesundheit & Pflege Landratsamt Erzgebirgskreis Paulus-Jenisius-Straße 24 Erzgebirgskreis 09456 DE

Arzt/Ärztin

Kennziffer 49/2017/142-30

Arbeitsort: Erzgebirgskreis
Einstellungstermin: nächstmöglich

Stellenausschreibung

Mit knapp 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Landkreisverwaltung des Erzgebirgskreises aktuell der größte Arbeitgeber der Region. Als moderne, öffentliche Verwaltung ist das Landratsamt ein verlässlicher Partner vor Ort, der durch effiziente und fachlich kompetente Arbeit den Interessen der etwa 350.000 Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises dient.

Im Landratsamt Erzgebirgskreis ist zum nächstmöglichen Termin im Referat Öffentlicher Gesundheitsdienst, Sachgebiet Infektionsschutz, eine unbefristete Stelle

als Arzt/Ärztin

(Kennziffer 49/2017/142-30)

mit einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

Das abwechslungsreiche Aufgabengebiet umfasst das Spektrum des Sachgebietes Infektionsschutz und umweltbezogener Gesundheitsschutz sowie Teilaufgaben bei der Durchführung amtsärztlicher Untersuchungen und Begutachtungen.

Der/die Bewerber/in sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Approbation als Ärztin/Arzt
  • wünschenswert ist eine abgeschlossene Facharztausbildung bzw. die Bereitschaft zur Fortbildung zur/zum Fachärztin/Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen
  • Berufserfahrung in Krankenhaus, ärztlicher Praxis oder Gesundheitsamt ist wünschenswert aber nicht Bedingung
  • sicheres und verbindliches Auftreten sowie strukturierte und selbständige Arbeitsweise  
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent
  • Teilnahme an der amtsärztlichen Rufbereitschaft
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke

Unser Angebot:

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Einstellung oder Übernahme in das Beamtenverhältnis mit Besoldung bis A 15 nach dem sächsischen LBesG erfolgen.

Bei Einstellung in ein Beschäftigungsverhältnis richtet sich die Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach dem TVöD bis Entgeltgruppe 15. Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann Fachärztinnen und Fachärzten mit erfolgreich abgeschlossener Facharztausbildung vor einer Landesärztekammer zzgl. zum zustehenden Tabellenentgelt eine monatliche Zulage gemäß der Richtlinie für Fachärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst (VKA) gewährt werden.

Interesse geweckt?

Bewerbungen können unter Angabe der Kennziffer 49/2017/142-30  an das

Landratsamt Erzgebirgskreis

Referat Recht und Personal

SG Personal

Frau Flämig

Paulus-Jenisius-Str. 24

09456 Annaberg-Buchholz

gerichtet werden.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

ein aussagekräftiges Anschreiben einschließlich Lebenslauf,

Zeugnis/Urkunde des Berufsabschlusses,

relevante Arbeitszeugnisse und

Qualifikationsnachweise

Für alle im Ausland erworbenen Nachweise ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung hinzuzufügen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizulegen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nur vollständige und fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können.

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Sie haben Fragen?

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Kampczyk, Referat Öffentlicher Gesundheitsdienst, unter der Telefonnummer 03733 831-3200 gern zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Landkreisverwaltung als Arbeitgeber sowie Bewerbungstipps finden Sie unter https://www.erzgebirgskreis.de/karriere.


Jetzt Bewerben

Ähnliche Jobangebote

aus den Branchenkategorien: Gesundheit & Pflege,Administration, Finanzen, Verwaltung