Johanniter-Unfall-Hilfe e.V

Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist ein Werk des evangelischen Johanniterordens und als gemeinnütziger und mildtätiger Verein anerkannt. Zudem ist sie ein Verband der Freien Wohlfahrtspflege und als Fachverband Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland. Im Verband der JUH engagieren sich mehr als 14 000 hauptamtliche und rund 30 000 ehrenamtliche Mitarbeiter. Knapp 1,4 Millionen Menschen fördern die Hilfsorganisation. Gegründet wurde die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. im Jahre 1952. Mit knapp 300 Regional-, Kreis- und Ortsverbänden ist sie im gesamten Bundesgebiet vertreten.
Der Kreisverband Erzgebirge vertritt mit derzeit ca. 560 hauptamtlichen und 150 ehrenamtlichen Mitarbeitern als Träger von Rettungsdiensten, Katastrophenschutzeinheiten, Breitenausbildung, Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und ambulanten Pflegeeinrichtungen die Interessen im Erzgebirgskreis und in Chemnitz. Wir bieten außerdem Sicherheit mit unsern Hausnotrufgeräten, wir sind im Hospizdienst und in der Seniorenbetreuung tätig, fahren Menschen mit Behinderung zu ihren Arbeitsstätten und machen unseren Nachwuchs in Jugendgruppen fit.


Auf der Karte