2022-06-23 13:24 Administration, Finanzen, Verwaltung Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema https://www.fachkraefte-erzgebirge.de/thumbs/2502e95dc9f078ba1a88c4164334e7e9d66931c9.jpg 5F90FE9724 https://www.fachkraefte-erzgebirge.de/thumbs/2502e95dc9f078ba1a88c4164334e7e9d66931c9.jpg Goethestraße 5 Aue-Bad Schlema 08280 DE

Sachbearbeitung Bauverwaltung (m/w/d)

Arbeitsort: Aue-Bad Schlema
Einstellungstermin: nächstmöglich

Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema

Stellenausschreibung Sachbearbeitung Bauverwaltung (m/w/d) 

Kennziffer 2022-006 Verlängerung

Die Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Sachbearbeitung Bauverwaltung (m/w/d) als Vollzeitstelle (ggf. in Teilzeit) unbefristet zu besetzen. 

Die Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema liegt im Erzgebirgskreis. Aue-Bad Schlema gehört zur Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau und bietet als Wirtschafts-, Handels-, Dienstleistungs- und Verwaltungszentrum Besuchern und Bewohnern ein breites Leistungsspektrum an. Die Stadt ist unter anderem Träger von zehn Kindertagesstätten, sachlicher Schulträger, Träger von Museen und Bibliotheken sowie des Zoos der minis.

Die Stelle beinhaltet u.a. folgende Aufgaben:

Vergabewesen 

- Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren nach unterschiedlichen Vergabeverordnungen (VOB, VgV, HOAI, SächsVergabeG etc.)

- Bearbeitung von Vergabebeschwerden

Vertragsangelegenheiten

- Prüfung und Abschluss von Ingenieurverträgen einschl. Nachtragsbearbeitung/-vereinbarung

- Erarbeitung von Beschlussvorlagen für die städtischen Gremien

- Mitwirkung beim Abschluss von OD-Vereinbarungen im Rahmen von Gemeinschaftsmaßnahmen mit anderen Baulast- bzw. Verantwortungsträgern

- Ausarbeitung und Bearbeitung von Straßenbenutzungsverträgen

- Bearbeitung anderweitiger Verträge (Konzessionsverträge Gas/Strom)

Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten

- Erstellung von Bescheiden

- Anpassung/ Erstellung von Satzungen (u.a. Vorkaufsrechtssatzungen)

- Abwesenheitsvertretung Bereich Rechnungsbearbeitung 

Betreuen von Problemimmobilien

- Anwendung von Plansicherungs- und Vollzugsinstrumenten des allgemeinen Städtebaurechtes im Umgang mit Problemimmobilien nach BauGB

Zuschussangelegenheiten-Fördermittel

- Bearbeitung/Erstellung von Anträgen auf Zuschüsse

- Antrags- und Bewilligungsverfahren überwachen/begleiten

- Abwicklung der Förderverfahren einschließlich Erarbeitung der Stellungnahme für Bewilligungsstellen bei Verwendungsnachweisprüfung

- Erstellung von Zuwendungsbescheiden für Zuschüsse der Stadt an Dritte einschließlich deren Abwicklung

Stellenanforderung/benötigter Abschluss, Voraussetzungen:

  • Erfolgreiche Ausbildung im Bereich Bauverwaltung/Bauwirtschaft/Baubetriebswirtschaft
  • Oder erfolgreicher Abschluss Verwaltungsfachangestellte/r oder
    erfolgreicher Abschluss Angestelltenlehrgang I oder
    alternativ erfolgreicher Abschluss einer kaufmännische Ausbildung
  • mit Berufserfahrung im Bereich Bauverwaltung oder Bauwesen
  • Bewerbungen mit dem o.g. gleichwertigen Abschluss/Voraussetzungen können Berücksichtigung finden.

Voraussetzungen:

  • Berufserfahrung und Kenntnisse im Bereich der Bauverwaltung
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • eine hohe Flexibilität, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie anwendungsbereite PC-Kenntnisse in Office- Anwendungen.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach TVöD-V entsprechend der persönlichen Voraussetzungen
  • Zahlung eines Leistungsentgelts sowie Jahressonderzahlung
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • umfangreiche Möglichkeiten der Fortbildung
  • Berücksichtigung von Zeiten einer vorherigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit für die Stufenzuordnung, Zeiten bei Arbeitgebern des öffentlichen Dienstes
  • Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeitgestaltung entsprechend Dienstvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit den vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen (beizufügen sind ein Lebenslauf, Nachweise der Qualifikationen in Kopie, Arbeitszeugnisse, Nachweis Schwerbeschädigteneigenschaft) unter Nennung der Kennziffer Stellenausschreibung 2022-006 einreichen an: 

Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema, Hauptamt/Personalwesen; Goethestraße 5, 08280 Aue oder per E-Mail, zusammengefasst als ein einzelnes PDF-Dokument, an personalamt@aue.de. 

Ende der verlängerten Bewerbungsfrist: 13.07.2022

Für Fragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Dr. Rother (03771-281172) gerne zur Verfügung. Auskünfte zum Bewerberverfahren und personalrechtlichen Angelegenheiten erteilt Ihnen Frau Süß (03771-281106). Erschließt sich kein geeigneter Bewerberkreis, behält sich die Stadt weitere Veröffentlichungen oder auch eine Verlängerung der Bewerbungsfrist vor. Chancengleichheit ist selbstverständlich, schwerbeschädigte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie Ihre Unterlagen mit Heftstreifen in Kopie ein. Grundsätzlich werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens alle Bewerbungsunterlagen datenschutzgerecht vernichtet.

gez.

Kohl
Oberbürgermeister


Jetzt übers Portal bewerben

Ähnliche Angebote

aus den Branchenkategorien: Administration, Finanzen, Verwaltung