2018-02-16 09:50 Metallerzeugung & -bearbeitung Gebrüder Leonhardt GmbH & Co. KG Blema Kircheis Aue DE

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w) - Fachrichtung Drehtechnik

Arbeitsort: Aue
Einstellungstermin: 01.09.2018

Unser Unternehmen ist in der Entwicklung, dem Bau und der Inbetriebnahme von Maschinen bis hin zu ganzen Anlagen zur Herstellung von Verpackungsmitteln angesiedelt. Das Ergebnis unserer wirtschaftlichen Tätigkeit sind Erzeugnisse, die bezogen auf einen konkreten Kundenwunsch hin konstruiert und gebaut werden. Diese werden weltweit verkauft und im Rahmen eines allumfassenden Services betreut.

Arbeitsgebiet

Die Aufgaben der Zerspanungsmechaniker/-innen der Fachrichtung Drehtechnik können das form- und maßgenaue Herstellen von komplexen Drehteilen für alle Bereiche der Industrie an konventionellen oder numerisch gesteuerten Drehmaschinen umfassen. Sie bearbeiten Profilstangen sowie Guss-, Schmiede- und Sinterhalbzeuge aus metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen mit vorwiegend einschneidigen Werkzeugen und zahlreichen Sonderwerkzeugen. Sie richten Maschinen einschließlich der Werkzeuge und Vorrichtungen ein. Sie überwachen den Fertigungsprozess, prüfen die Qualität der Werkstücke, bewerten die Arbeitsergebnisse und führen Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch.

Berufliche Fähigkeiten

Zerspanungsmechaniker/-innen

  • planen den Fertigungsablauf nach technischen Unterlagen

  • erstellen Programme nach numerisch gesteuerten Drehmaschinen

  • erkennen Produktionsstörungen und Qualitätsmängel und beseitigen die Fehler

  • richten Werkzeug- und Werkstückspannsysteme nach Einrichteplänen ein

  • überwachen den Fertigungsprozess sowie die Produktqualität und dokumentieren Prüfergebnisse

Ausbildungsschwerpunkte

  • Einrichten von Drehmaschinen, Werkzeugen und Zusatzeinrichtungen

  • Ausrichten und Spannen von Werkzeugen und Werkstücken an Drehmaschinen

  • Bedienen und Überwachen von Drehmaschinen

  • Erstellen, Eingeben und Optimieren von Programmen sowie Herstellen der Werkstücke auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen

  • Bearbeiten von Werkstücken auf Drehmaschinen oder numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen

  • Prüfen der Werkstücke und Sichern der Qualität

  • Schleifen und Prüfen von Dreh- und Bohrwerkzeugen

  • Warten von Drehmaschinen

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre - ab 01.09.2018

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Fortbildung zum/zur Techniker/in oder Ingenieur/in ist möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Jetzt Bewerben

Ähnliche Jobangebote

aus den Branchenkategorien: Metallerzeugung & -bearbeitung